Das Meißnerhaus

Meissnerhaus

Das Meißnerhaus liegt auf einer Höhe von 1.720 Meter im Viggartal (Tuxer Voralpen) südlich des Patscherkofels bei Innsbruck. Es ist eine voll bewirtschaftete Alpenvereinshütte der Kategorie I und ganzjährig geöffnet.

Im Sommer kommen die Wanderer und Mountainbiker, im Winter treffen sich Skitourengeher, Schneeschuhwanderer und Rodler in der warmen Stube. Zu Pfingsten und in den Sommerferien bieten wir Bergferien für Familien, eine Initiative des Deutschen Alpenvereins in Zusammenarbeit mit den Hüttenwirten, an.

Das Meissner Haus verfügt über 68 Schlafplätze, wobei sich davon 59 Schlafplätze im Matratzenlager und 9 Schlafplätze in Zimmerlagern befinden. Waschgelegenheiten befinden sich für unsere Gäste auf allen drei Etagen und auch zwei Duschen stehen zur Verfügung. Mittels unserer Ölzentralheizung ist eine Heizmöglichkeit in allen Zimmer- und Matratzenlagern sichergestellt. Hunde können nur nach Anfrage mitgebracht werden.

 

Wanderungs - Idee

Die Anfahrt erfolgt mit dem Auto über Ellbögen, bis zum Ortsteil Mühltal. Dort biegt man links, Richtung Viggartal ab. Parkmöglichkeiten gibt es am Anfang des Viggartales, das auch der Ausgangspunkt der Wanderung ist. Am Besten folgt man immer der Beschilderung "Rundwanderweg Meißnerhaus". Entlang des Mühltaler Baches geht der relativ steile Weg vorbei an der Lourdeskapelle und nach einer 3/4 Stunde erreicht man das Wasserrad, das vom Berglerverein Ellbögen errichtet wurde. Erst nach ca. 1 1/4 Stunden wird der Weg etwas flacher und nach einer weiteren 1/2 Stunde Gehzeit hat man dann das Meißnerhaus, das auf 1.707m liegt, erreicht.

Kontakt:

Meissner Haus - DAV Schutzhütte
Sven Deppe
Viggar 141
6083 Ellbögen

Tel.: 0512 / 37 76 97 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!