Die Profegelalm / "Ochsenalm"

Profegelalm Ellbögen

Auf 1809m am Hang des Morgenkogels liegt die vor ein paar Jahren neu gebaute Profegl- oder Ochsenalm. 

Die Abzweigung vom Weg zum Meißner Haus befindet sich bei der zweiten großen Kehre, ist angeschrieben und nicht zu verfehlen. Eine Kehre unterhalb der Profeglalm führt ein großteils gut fahrbarer Forstweg in sanfter Steigung 2 km talein Richtung Meißner Haus, endet dann aber abrupt und geht dann im Bereich des Naturschutzgebietes in einen blau markierten Steig über. 

(aus Tiroler Tageszeitung, www.tt.com)

 

Rad-(Berg)tour - Idee

Zum Einrollen von St. Peter auf der Ellbögener Straße über Mühltal bis zu einer Autowerkstätte (1,2 km), hier zweigt links eine Asphaltstraße nach Oberellbögen ab, mäßig steil weiter zu einer Kapelle, kurz danach zweigt auf ca. 1350m links der Schotterweg zur Profeglalm ab. Immer die Beschilderung beachtend, geht es NO-wärts hinein in das Viggartal und über zwei Kehren hoch zur Profeglalm (1809m). Zuerst über die Auffahrtsroute hinab bis zu einer Straßenkreuzung (1448m) und scharf nach rechts abzweigen, über einige Kehren im Wald hinab zur Straße nach Oberellbögen und zurück zum Ausgangspunkt.

(Quelle: http://www.alpintouren.com/de/touren/mountainbike/tourbeschreibung/tourdaten_17645.html)

 

Kontakt:

Gemeindegutsagrargemeinschaft Ellbögen
St. Peter 31
6083 Ellbögen
Tel.: 0512/377 555
Fax: 0512/377 555-6